• himmel-header image
  • kaution-header image
12/05/2017

Wir vertiefen das Thema: automatische Kontrolle der KFZ-Versicherungen

Der Absatz 4-quater des Artikels 193 der Straßenverkehrsordnung bestimmt dass, falls ein Fahrzeug mit Nummernschild, im Laufe einer Kontrolle, die obligatorische Versicherungsdeckung nicht vorzeigen kann, darf die Polizei, oder dessen Vertretung, den Besitzer des Fahrzeuges dazu auffordern, die vorgeschriebenen Versicherungsunterlagen, welche sich, laut Art 180 Absatz b) der Straßenverkehrsordnung, an Bord des Fahrzeuges befinden sollten, vorzuweisen.

Jeder Verstoß unterliegt einer Geldstrafe (Art. 180, Absatz 7).

Man ist nicht dazu gezwungen, die Unterlagen sofort vorzuzeigen. Der Art. 180, Abs. 8 bestimmt, dass diese bis zum Datum, welches auf der Einladung der Polizei vorgemerkt wird, den Behörden vorgewiesen werden müssen. Wer diesen Termin nicht respektiert, bekommt eine Strafe, sowohl weil er seine Pflicht nicht erfüllt hat, als auch für das Zirkulieren ohne Versicherungsdeckung.

Im Falle dass die Datenbank nicht übereinstimmt, gehen die Aussagen der Versicherungsunterlagen vor (Art. 31, Abs. 2bis des D.L. 1/2012), welche, laut Art. 127 des privaten Versicherungscodex, als Beweis des Erfüllens der obligatorischen Fahrzeugversicherung dienen.

 

NEWS ARCHIV

Wir vertiefen das Thema: automatische Kontrolle der KFZ-Versicherungen

Wir vertiefen das Thema: automatische Kontrolle der KFZ-Versicherungen

weiterlesen >>

Assibroker ist AEC Correspondent 2017

Assibroker International hat die Qualitätsanerkennung als AEC Approved Correspondent 2017 erhalten. Mehr erfahren Sie unter SERVICE/PRESSE.

weiterlesen >>
Assibroker International Srl-GmbH
  assibroker@legalmail.it - info@assibroker.net - Tel +39 0473 498000 - MwSt. Nr. 01462640218 - HK BZ 122331